Die Emporia ist eine farbentragende, liberale, neutrale und nichtschlagende Studentenverbindung mit Lebensprinzip. Der Bund, den wir geschlossen haben, ist denn auch einer der grössten Unterschiede zu einem «normalen» Verein: Ist man einmal beigetreten, so gehört man der Emporia auch nach Abschluss des Studiums an, normalerweise bis zum Tod. Grundlage unseres Zusammenhalts ist dabei ein Bekenntnis zu klassischen Prinzipien der Freundschaft, der Treue, der Ehre und der Pflicht, die wir für zeitlos wichtig halten.

Dominic Scott
Altherr, Dr. oec. HSG

Curdin Derungs v/o Innuendo

«Die Emporia bietet ein riesiges Netzwerk. Die Kontakte zu den Altherren haben mir einige unvergleichliche Chancen eröffnet!»

Kis Baumgartner
Altherr, Dr. rer. publ.

René Buholzer v/o Fjord

«Erlebte Freundschaft und Geselligkeit über Generationen im Studium sind unschätzbare Inspirationen für den Rest Deines Lebens.»

Altherr, Prof. assoc. CUE,

Dr. oec. HSG

Christian Abegglen v/o Nautilus

«Mein Lebensmotto: «Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann» Dieses höchst wertvolle, ganzheitliche Gedankengut, welches bekanntlich den sog. “St. Galler Ansatz“ auszeichnet, habe ich nicht nur von Professoren der Universität St. Gallen vermittelt bekommen, sondern auch von vielen damaligen Aktiven und Altherren der Emporia. Dafür bin ich sehr dankbar.»

Dominic Scott
Assessmentstufe

Jeremie Schnorf v/o Tsigane

«Die Emporia und das Netzwerk der Altherren hat mich von Anfang an fasziniert und für mich war es keine Frage, auch mitzumachen. »

«Gefällt mir?»

Dann besuche uns an unseren Anlässen.

Zu den Anlässen

Du willst mehr wissen?

Unsere Broschüre zum Download:

Emporia-Broschüre
Emporia-Broschüre auf Französisch